Paketversand im Onlinehandel

Vom vermehrten Onlinehandel profitieren nicht nur die Betreiber der Verkaufsseiten im Internet, sondern insbesondere auch die Firmen, die den Paketversand betreiben. Paketversender, sowohl alteingesessene, als auch Unternehmen mit kürzerer Vergangenheit erfreuen sich aufgrund des boomenden Onlinehandels der steigenden Nachfrage ihrer angebotenen Dienstleistungen.

Dies ist, insbesondere sinkender Briefzahlen auch sehr wichtig wenn es um die Aufrechterhaltung von Arbeitsplätzen geht. So sollen die Sortierkapazitäten beim größten Deutschen Postunternehmen in den letzten beiden Jahren nahezu verdoppelt worden sein. In Deutschland ist das Paketaufkommen seit Beginn des Jahrtausends dankt des Onlinehandels um mehr als eine halbe Milliarde gestiegen. Teilweise konnten Unternehmen die Jahresmenge an gelieferten Paketen um mehr als 10 % zum Vorjahr steigern.

Umsatzsteigerungen Dank Onlinehandel

Allein 2011 stiegen die Umsätze im Paketgeschäft um rekordverdächtige 12,2% auf 34 Milliarden Euro. Zweidrittel dieser Summe lassen sich auf den Internethandel zurückführen. Bereits 2010 hatte das Sendungsvolumen im Vergleich zum Vorjahr, nicht zuletzt dank des Internethandels um 6% zugenommen.

Keine Stagnation in Sicht

Paketdienst - Paket liefernUntersuchungen zufolge soll bis zum Jahr 2017 ein Zuwachs beim Onlinehandel auf 191 Milliarden Euro erfolgen, damit wäre dieser die treibende Kraft für einen damit einhergehenden Zuwachs beim Pakethandel. Um an diesem Zuwachs möglichst stark beteiligt zu sein bauen die Kurierdienste ihr Angebot immer weiter aus, so soll spätestens 2014 ein Paketdienst in der Lage sein im Rahmen eines zweistündigen Zeitfensters alle Sendungen termingerecht auszuliefern. Ein anderes Unternehmen will bis 2015 sein Engagement im Bereich Lebensmittellogistik so erweitern, dass Deutschlandweit die Lebensmitteleinkäufe frisch an der Haustür angeliefert werden können. Kein Wunder also, dass es schon in Kürze weitere 30.000 Paketannahmestellen verschiedenster Unternehmen geben wird.

Waren sicher versenden

Ob Päckchen oder Paket, wer etwas versenden möchte sollte auch als Anbieter darauf achten im Internet verkaufte Waren sicher zu versenden. Dies bezieht sich sowohl auf die Verpackung, als auch auf eine inklusive beziehungsweise optional erhältliche Versicherung über den Wert der Ware.

Schon heute kommen bei einem der führenden Versandunternehmen im Land über 99% der Pakete sicher und vollständig beim Empfänger an, lediglich 0,03% werden dort als fehlend gemeldet.

Fotoquelle: 123RF stock foto