Skip to content

Madeira – Erlebnisurlaub auf der Blumeninsel

Madeira, die “Blumeninsel” im Atlantischen Ozean, ist ein beliebtes Reiseziel für Naturliebhaber und Abenteurer. Die Insel, die zu Portugal gehört, begeistert mit ihrem subtropischen Klima, ihrer atemberaubenden Landschaft und ihren vielfältigen Möglichkeiten für Outdoor-Aktivitäten. Die Insel Madeira ist ein wahres Naturwunder. Sie liegt im Atlantik, nördlich der Kanaren und ist rund 500 Kilometer entfernt von der afrikanischen Küste sowie rund 1000 Kilometer entfernt vom europäischen Festland.

Malerischen Weinanbaugebiete und üppige Vegetation

Camera de Lobos, Hafen und Fischerdorf, Madeira, Portugal
Camera de Lobos, Hafen und Fischerdorf, Madeira, Portugal (Symbolfoto: Balate Dorin /Shutterstock.com)

Madeira ist bekannt für seine üppige Vegetation und seine malerischen Weinanbaugebiete. Der Laurissilva-Wald auf der Insel ist sogar als UNESCO-Weltnaturerbe ausgezeichnet. Hier können Besucher auf ausgedehnten Wanderungen die Schönheit der Natur bestaunen und einzigartige Pflanzen- und Tierarten entdecken. Beliebte Routen führen zum Beispiel zu den Aussichtspunkten Pico do Areeiro und Pico Ruivo, von denen man einen atemberaubenden Blick auf die Insel und das Meer hat.

Viel zu erleben für erlebnishungrige Urlauber

Wer es etwas actionreicher mag, kann auf der Insel Madeira auch Paragliding, Klettern, Surfen oder Tauchen ausprobieren. Die Insel ist ein Eldorado für Wassersportler und bietet mit ihren Klippen, Buchten und Stränden ideale Bedingungen. Besonders beliebt ist der Strand Calheta, der mit seinem goldenen Sand und dem türkisblauen Wasser eine echte Augenweide ist.

Kultur und Geschichte

Neben der Natur hat Madeira auch eine reiche Kultur und Geschichte zu bieten. In der Hauptstadt Funchal können Besucher zum Beispiel das berühmte Mercado dos Lavradores besuchen, einen farbenfrohen Markt, auf dem man regionale Produkte wie frisches Obst, Gemüse und Fisch kaufen kann. Auch ein Besuch des historischen Zentrums von Funchal, mit seinen engen Gassen, den farbenfrohen Häusern und den kleinen Plätzen, lohnt sich. Hier findet man auch das Cristiano Ronaldo Museum, welches dem berühmten Fußballspieler, der auf der Insel geboren wurde, gewidmet ist.

Ein besonderes Erlebnis auf Madeira ist auch eine Fahrt mit der traditionellen Seilbahn “Teleférico do Funchal”. Mit ihr gelangt man auf den Gipfel des Monte, von dem aus man einen atemberaubenden Blick über die Insel hat.

Madeira als wichtiger Handelsstützpunkt im 15. und 16. Jahrhundert

Madeira spielte im 15. und 16. Jahrhundert eine wichtige Rolle als Handelsstützpunkt. Die Insel wurde im Jahr 1419 von portugiesischen Entdeckern entdeckt und begann schnell, als Zwischenstation für Schiffe zu dienen, die nach Afrika, Asien und Amerika unterwegs waren. Madeira war ein wichtiger Produzent von Wein, Zucker und Obst, die alle auf den Schiffen nach Europa und anderswo exportiert wurden. Aufgrund ihrer strategischen Lage im Atlantischen Ozean und ihrer Produktionsfähigkeiten, wurde Madeira zu einem wichtigen Wirtschaftszentrum und wichtiger Handelsstützpunkt im 15. und 16. Jahrhundert.

Kulinarischen Köstlichkeiten

Ein Tourist auf dem berühmten Bauernmarkt in der Stadt Funchal von Madeira. Portugal
Ein Tourist auf dem berühmten Bauernmarkt in der Stadt Funchal von Madeira. Portugal (Symbolfoto: Balate Dorin/Shutterstock.com)

Madeira ist auch bekannt für seine kulinarischen Köstlichkeiten. Die Inselküche ist von der portugiesischen und afrikanischen Küche beeinflusst und bietet vieiele leckere Fisch- und Fleischgerichte sowie exotische Früchte und Gemüse. Ein besonderer Genuss sind die lokalen Weine, die aus den Weinanbaugebieten der Insel stammen. Einige der besten Weine Madeiras sind der Madeira Verdelho und der Madeira Malmsey. Diese Weine sind besonders reich und süß und eignen sich perfekt als Dessertwein oder zum Verfeinern von Speisen.

Die Blumeninsel

Ein weiteres Highlight auf Madeira ist die jährlich stattfindende Flower Festival, bei dem die Insel in ein Meer aus Farben und Blumen verwandelt wird. Während des Festivals, das im Mai stattfindet, finden Paraden, Konzerte und Feuerwerke statt und die Straßen von Funchal sind mit Blumen geschmückt. Es ist ein unvergessliches Erlebnis, die Insel zu dieser Zeit zu besuchen.

Insgesamt bietet Madeira eine unvergleichliche Kombination aus Natur, Kultur und Abenteuer. Es ist ein Ort, an dem man die Schönheit der Natur bestaunen, Sport treiben und sich von der lokalen Kultur und Küche verzaubern lassen kann. Ein Urlaub auf Madeira ist ein unvergessliches Erlebnis für jeden, der Natur, Abenteuer und Entspannung zugleich sucht.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten zusammengefasst

Einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten auf der Insel Madeira sind:

  • die Hauptstadt Funchal, bekannt für ihre lebhafte Altstadt, ihre Markthallen und ihre malerischen Gärten
  • die Levada-Wanderwege, ein Netzwerk von Bewässerungskanälen, die durch die grünen Berghänge der Insel führen
  • die Kirche Nossa Senhora do Monte, eine beeindruckende Kirche, die auf einem Hügel über Funchal thront
  • die Cabo Girão Skywalk, eine Aussichtsplattform auf einem Kliff mit Blick auf den Ozean
  • die Madeira Wine Lodge, eine Weinkellerei, die Besuchern einen Einblick in die Tradition der Madeira-Weinproduktion gibt
  • die Botanischen Gärten von Funchal, die eine Vielzahl exotischer Pflanzen aus aller Welt beherbergen
  • das Cristiano Ronaldo Museum, welches dem berühmten Fußballspieler gewidmet ist, der auf der Insel geboren wurde
  • die alte Festung von São Tiago, eine Burg aus dem 15. Jahrhundert, die einen atemberaubenden Blick auf die Stadt und den Hafen bietet.

Einkaufen auf Madeira

FUNCHAL, MADEIRA/PORTUGAL
FUNCHAL, MADEIRA/PORTUGAL (Symbolfoto: Anton Zelenov/Shutterstock.com)

Auf der Insel Madeira gibt es viele Möglichkeiten zum Einkaufen. Einige der bekanntesten Orte sind die Markthallen von Funchal, wo man frisches Obst, Gemüse, Fisch und Fleisch sowie handgefertigte Waren kaufen kann. In der Altstadt Funchal gibt es auch viele Einkaufsstraßen wie die Rua de Santa Maria, Rua de São Francisco und Rua de Gonçalo de Castro, die viele Boutiquen, Schmuckgeschäfte und Souvenirläden beherbergen. Einkaufszentren wie das Forum Madeira bieten auch eine große Auswahl an Einzelhändlern und ein Kino. Werkstätten von Künstlern und Kunsthandwerkern bieten handgefertigte Waren wie Textilien, Schmuck und Keramik zum Kauf an. Weinkeller und Brennereien sind auch ein beliebter Ort um die berühmten Madeira-Weine und den lokalen Schnaps “poncha” zu kaufen. Es gibt auch viele Märkte und Straßenhändler, die Souvenirs und handgefertigte Waren anbieten, sowie eine große Auswahl an internationalen und lokalen Modemarken, Schmuckgeschäfte, Elektronikgeschäfte und Supermärkte.

Fazit

Madeira ist eine atemberaubende Insel, die viele Möglichkeiten für einen unvergesslichen Urlaub bietet. Die Insel ist berühmt für ihre natürliche Schönheit, einschließlich ihrer Berge, Wälder und Strände und bietet zahlreiche Möglichkeiten für Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Reiten und Schwimmen. Besucher können auch die Geschichte und Kultur der Insel erkunden, indem sie Orte wie die alte Festung von São Tiago besichtigen oder an einer Weinprobe in einer der vielen Weinkellereien teilnehmen. Die Hauptstadt Funchal bietet auch viele Einkaufsmöglichkeiten, von denen die Markthallen und Einkaufsstraßen die beliebtesten sind. Insgesamt ist Madeira ein wunderbares Reiseziel für alle, die Natur, Kultur und Entspannung suchen.

Inhalt: