Die schönsten Trekking-Gebiete der Welt

Die schönsten Trekking-Gebiete der Welt

Wer sehr gerne Zeit in der Natur verbringt und leidenschaftlich lange Wandern geht, der sollte unbedingt einen Trekkingurlaub buchen. Auf solchen abenteuerlichen Trekkings können Sie optimal den stressigen Alltag vergessen. Es bietet sich hierbei an auf sämtliche elektronische Geräte zu verzichten, um sich in Ruhe auf die atemberaubenden Landschaften konzentrieren zu können.

Die Wandergebiete auf der ganzen Welt sind sehr unterschiedlich, sodass jeder für sich selbst passende Regionen finden sollte. Hier ist eine kleine Auswahl mit schönsten Trekking-Gebieten der Welt, wo Sie definitiv unvergessliche Trekkingurlaube erleben können.

Trekking Urlaub in Nepal
Symbolfoto: Von Denis Belitsky /Shutterstock

Neuseeland: Abel Tasman Coast Track

Der Abel Tasman Coast Track ist eine begehrte Trekkingroute im nördlichen Neuseeland. Die Strecke führt größtenteils an vielen wunderschönen Buchten mit traumhaften, goldenen Sandstränden entlang, Beim Trekken ist die Aussicht auf das türkisfarbene Wasser des Ozeans phänomenal und es verleitet dazu dort schwimmen zu gehen. Die Weg schlängelt sich zudem durch grüne Wälder und hügelige Gegenden, sodass sich das Wandern sehr abwechslungsreich gestaltet. In etwa drei bis fünf Tagen werden meist die 51 Kilometer zurückgelegt. Viele Trekking-Anfänger entscheiden sich für diese beeindruckende Strecke, da hier, im Vergleich zu anderen Trekking-Gebieten, nur wenige Höhenmeter überwunden werden müssen.

Schweden: Kungsleden

Wandern in atemberaubender Natur
Symbolfoto: Von kasakphoto /Shutterstock.com

Der Kungsleden (zu deutsch: Königspfad) führt durch ganz Lappland und zum Teil über den Polarkreis im Norden von Schweden. Das Trekking-Gebiet ist in zwei Abschnitte aufgeteilt, welche 440 bzw. 350 Kilometer lang sind. Die beiden Strecken verlaufen mittendurch eine gebirgige und sumpfige Landschaft, welche die Touristen mit atemberaubenden Eindrücken belohnt. Bei Trekkern ist der Kungsleden eine sehr beliebte Route, aber dennoch treffen Sie dort normalerweise nur auf wenige weitere Wanderer, da das Gebiet sehr weitläufig ist. Für einen Teilabschnitt werden Sie in der Regel etwa zehn Tage benötigen.

Island: Laugavegur

Der Laugavegur ist eine circa 80 KIlometer lange Trekking-Strecke in dem mythischen Island. Über ein sehr vielseitiges Terrain verläuft die abenteuerliche Route. Es führt zum Beispiel durch grüne Täler und schwarze Sandwüsten, vorbei an atemberaubenden Wasserfällen und faszinierenden geothermischen Feldern sowie über bergisches Gelände. Auf dem “Weg der heißen Quellen” kann das facettenreiche Island in 7 Tagen wunderbar erkundet werden. Am Rand des Laugavegurs sind viele kleine Hüttchen aufgestellt, welche sich perfekt zum Übernachten anbieten.

Costa Rica: Corcovado Nationalpark Tour

Die Cordovado Nationalpark Tour ist etwas für alle, die richtige Abenteuer erleben wollen. Die Strecke führt durch den dichten Dschungel Costa Ricas sowie an verlassenen, traumhaften Sandstränden vorbei. Die sehenswerten Tier- und Pflanzenarten sind sehr selten, deshalb wird für die Trekking-Tour ein Guide und eine Zulassung benötigt. Denn im Dschungel befinden sich 13 verschiedene Ökosysteme, die gut zu schützen sind. Die erfahrenen Guides versuchen hierbei zu gewährleisten, dass sich die Menschen und Tiere nicht gegenseitig stören und diese Begleiter sollen zudem darauf achten, dass die exotischen Pflanzen nicht beschädigt werden. Der Erhalt des Urwalds ist nämlich ein sehr wichtiges Anliegen und deswegen darf nur eine begrenzte Anzahl an Touristen in den Nationalpark täglich betreten. In dem Dschungel können Sie Tiere wie Affen, Pumas und Tapire in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten, was sehr beeindruckend ist und Sie definitiv nicht vergessen werden.

Bitte bewerten