Chiptuning für das Auto

Wenn Sie mit der Motorleistung Ihres PKW unzufrieden sind und Sie sich mehr Pferdestärken wünschen, dann sollten Sie einmal über Chiptuning fürs eigene Fahrzeug nachdenken.

Wie funktioniert Chiptuning?

ChiptuningBei dem Chiptuning werden, wie der Name es bereits vermuten lässt, verschiedene Parameter der Motorsteuerung mithilfe eines elektronischen Chips verändert, um die Leistung zu erhöhen. Das sind unter anderem Parameter für den Ladedruck des Turboladers oder die Menge an Luft, die angesaugt wird. Ein Chiptuning, lohnt sich daher besonders bei Turbodieselmotoren, da diese die höchstmögliche Leistungssteigerung bieten.

Vor- und Nachteile

Wie bereits angesprochen bietet das Chiptuning die Möglichkeit die Leistung des Motors zu steigern, ohne dass Sie einen stärkeren Motor oder gar ein komplett neues Fahrzeug kaufen müssen. Der größte Vorteil ist also, dass Sie für relativ wenig Geld eine Leistungssteigerung Ihres Motors erreichen können.

MotortuningWo Vorteile sind, sind meistens auch Nachteile. Da der Motor beim Chiptuning an seine Grenzen gebracht wird, verschleißt ein gechipter Motor auch schneller als ein ungechipter. Achten Sie deshalb unbedingt darauf, dass Sie den Umbau bei einem seriösen Betrieb vornehmen lassen. Diese bleiben beim Chiptuning im Normalfall unter den Toleranzwerten, um den Verschleiß des Motors so gering wie möglich zu halten.

Außerdem müssen Sie sich im Klaren sein, dass bei einem Chiptuning die Herstellergarantie Ihres Fahrzeugs erlischt. Lassen Sie den Umbau also besser erst vornehmen, wenn diese abgelaufen ist. Viele seriöse Tuning-Betriebe geben Ihnen nach dem Umbau auch eine Garantie auf Ihren Motor, wie es zum Beispiel bei tuningkit.de der Fall ist. Achten Sie bei der Wahl des Betriebes also unbedingt darauf.

Zu guter Letzt sollten Sie noch wissen, dass ein vorgenommenes Chiptuning wie jede andere Veränderung am Fahrzeug beim TÜV oder der DEKRA eingetragen lassen werden muss, da ansonsten der Versicherungsschutz für Ihr Fahrzeug erlischt und so Geldbußen und Punkte in Flensburg drohen.

Fazit

Chiptuning kann sich für den ein oder anderen Motor lohnen, da es eine günstige Alternative ist, ein paar mehr PS aus seinem Fahrzeug zu holen. Wer also mit seiner Motorleistung unzufrieden ist, sollte einmal über den Umbau nachdenken.

Fotos: billionphotos.com