Begradigung der Zähne ohne Zahnspange

Begradigung der Zähne ohne Zahnspange

Viele Menschen mit Zahnfehlstellungen Fragen sich irgendwann: Ist eine feste Zahnspange notwendig oder gibt es auch andere Möglichkeiten, meine Zähne zu begradigen? Die Antwort auf diese Frage ist klar mit „Ja“ zu beantworten.

Als ersten Schritt gilt es, ein Bewusstsein für mögliche Ursachen von Zahnfehlstellungen zu entwickeln. Nicht immer sind Zahnfehlstellungen angeboren. Es gibt eine Vielzahl an äußeren Einflüssen, die zu schiefen Zähnen führen können.

Natürlich steht über allem das regelmäßige besuchen des Zahnarztes. Aber auch im Alltag gibt es Methoden, um präventiv für seine Zähne vorzusorgen. So ist beispielsweise das Schlafen auf dem Bauch ein weitestgehend unterschätzter Faktor, der sich negativ auf die Stellung der Zähne auswirkt. Durch eine Veränderung der Schlafposition kann durch eine einfache Maßnahme positiver Einfluss auf die langfristige Stellung der Zähne genommen werden.

Gerade Zähne mit Smilemeup
Endlich gerade Zähne, dank SmileMeUp! Die Alternative zur Zahnspange – Foto: AntonioGuillem/Bigstock

Genauso wie das Schlafen auf dem Bauch, ist ein häufiges Aufstützen des Kopfes auf die Zähne ebenso schändlich für die Stellung der Zähne. Über lange Zeit können sich die Positionen der Zähne durch den ständigen Druck verschieben. Dies sollte ebenso vermieden werden wie häufiges Kauen auf Stiften oder das Nuckeln am Daumen im Kindesalter.

Neben diesen Maßnahmen zur Prävention schiefer Zähne gibt es ebenso Methoden, die bei bereits vorhandener Fehlstellung der Zähne helfen. Auch bei diesen ist ein kompletter Verzicht auf eine feste Zahnspange möglich.

Häufig werden abnehmbare Retainer eingesetzt. Dabei handelt es sich um lose Zahnspangen, die häufig während des Schlafens getragen werden. Dies festigt die Position der Zähne. Je nach Fall, kann es auch notwendig sein, einen festsitzenden Retainer anzubringen. Dieser wird an der Zahninnenseite befestigt und wirkt so über den gesamten Zeitraum. Anders als bei einer festen Zahnspange, ist der Retainer aber nicht sichtbar und bedeutet also keinen Nachteil im äußeren Erscheinungsbild. Mehr Informationen zum Retainer erhalten Sie auf SmileMeUp.

Die Möglichkeiten, seine Zähne auf den geraden Weg zu bringen, sind zahlreicht. Trotz dessen ist der Rat eines guten Kieferorthopäden unerlässlich.

Bitte bewerten