Ausbildungsmöglichkeiten zum Chiropraktier in Passau

Was behandelt die Chiropraktik?

Die Chiropraktik ist eine Behandlungsform aus der Alternativmedizin, bei der der Chiropraktiker die eingeschränkten Bewegungsabläufe der Gelenke – insbesondere der Wirbelsäule- durch den Einsatz gezielter Techniken wie Manipulation und Mobilisation wiederherstellt. Die Idee der Behandlungsform der Chiropraktiker kam Ende des 19. Jahrhunderts aus Amerika nach Deutschland. Der Begründer der Chiropraktik ist Daniel David Palmer. Er erfand den Name Chiropractic.

Zulassungsvoraussetzung für eine Tätigkeit als Chiroprakiker

Die Chiropraktik ist ein Teilbereich der Heilpraktik. In der deutschen Heilpraktikerverordnung sind die Voraussetzungen für die Tätigkeit als Chiropraktiker geregelt. Diese Verordnung besagt, dass nur ein Arzt oder Heilpraktiker die Tätigkeit als Chiropraktiker ausüben darf. Weitergehende Informationen findet man bei der Deutschen Chiropraktoren Gesellschaft.Bein einer Frau, die von einem Chiropraktiker in einem medizinischen Raum manipuliert

Chiropraktische Techniken

Der Chiropraktiker wendet nach der Anamnese je nach Bewegungseinschränkungen des Patienten unterschiedliche Techniken an, um die Schmerzen des Patienten zu lindern.

Folgende chiropraktischen Techniken werden eingesetzt:

  • Adjustierung: Bei der Adjustierung werden mit speziellen Handgriffen “Subluxationen“ an der Wirbelsäule beseitigt, um den Druck, der auf den Wirbeln lastet, zu mindern.
  • Traktion: Bei der Traktion werden Gelenke, Sehnen und Muskeln gedehnt, um Schmerz und Druck in den fehlgestellten Gelenken zu reduzierten.
  • Mobilisation: Mit Mobilisationstechniken wird die Beweglichkeit in den Gelenken wiederhergestellt.
  • Behandlung der Weichteile: Die Behandlung der Weichteile unterstützt durch Dehnen und Strecken der Sehnen und Muskeln die mobilisierten Gelenke.
  • Reflextechniken: Bei den Reflextechniken können Spannungszustände in den Muskeln aber auch im zentralen Nervensystem lokalisiert und behoben werden.

Ausbildung zum Chiropraktiker in Deutschland

Die Chiropraktiker Ausbildung  in Deutschland kann als Studium, Aus- und Weiterbildung bei verschiedenen Anbietern absolviert werden.

Ausbildung zum Chiropraktiker in Passau

Die Ausbildung zum Chiropraktiker in Passau im Bundesland Bayern kann bei verschiedenen Anbietern absolviert werden. Bei den verschiedenen Anbietern finden Sie Langzeit- sowie Kurzeitausbildungen(Grund- und Aufbaukurse).

Inhalte der Ausbildungen

  • Anamnese des Bewegungsapparates sowie der Organe mit Hilfe chiropraktischen Techniken
  • Erkennung und Beseitigung von körperlichen Blockaden
  • Techniken zur Verbesserung der Bewegungsfreiheit des Patienten
  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen
  • Praxismanagement
  • Werbung
  • Kundengewinnung

Fotoquelle: wavebreakmediamicro / 123RF Stock Foto